El cofundador de Bitmain acusado de obstaculizar los envíos de la próxima generación de plataformas mineras de Bitcoin

El 11 de junio de 2020, los informes regionales revelaron que el cofundador de Bitmain, Micree Zhan, sigue luchando con Jihan Wu en una disputa continua. La disputa supuestamente está causando problemas de envío a los clientes, ya que los informes señalan que Zhan está prohibiendo las entregas procedentes de la fábrica de la compañía en Shenzhen.
El cofundador de Bitmain, Micree Zhan, acusado de causar retrasos en el envío de equipos mineros desde la fábrica de Shenzhen.

Un relato del columnista financiero, Vincent He, explica que los dos cofundadores de Bitmain siguen peleándose por las operaciones de la empresa. El informe de China destaca que los problemas internos de Bitcoin Circuit pueden estar retrasando los envíos de plataformas mineras para varios clientes. El informe explica que Bitmain ofrece un cupón cuando se producen retrasos, pero „algunos compradores están decepcionados“.

Durante la última semana de mayo, news.Bitcoin.com informó sobre cómo las fuentes regionales revelaron que Micree Zhan fue presuntamente expulsada. Se dijo que el cofundador fue amenazado con un litigio si interfería con las operaciones de la compañía y fue advertido dos veces de no intervenir con los empleados.

Después de este movimiento, nuevas pruebas sugieren que Zhan tomó el control de la cuenta oficial de los medios de comunicación el 10 de junio. El informe también dice que un nuevo representante de „RRHH“ fue „nombrado por Micree Zhan“.

„Desde que Micree Zhan emitió una carta abierta, en la actualidad, un tercio de los empleados han vuelto a responder a la llamada de Micree, principalmente los empleados del negocio de la IA [inteligencia artificial]“, escribe Vincent He. „Al obstaculizar la entrega de nuevos mineros, también es un contraataque de Micree Zhan contra los departamentos de ventas de los mineros dirigidos por Jihan Wu. Hasta ahora, las piezas de negociación en manos de Micree son la licencia comercial de Beijing Bitmian, el sello oficial y la cuenta oficial de los medios de comunicación.“

El cofundador de Bitmain acusado de obstaculizar los envíos de la próxima generación de plataformas mineras de Bitcoin

Los cofundadores de Bitmain, Micree Zhan (izquierda) y Jihan Wu (derecha).
SHA256 Hashrates se mantiene alto, mientras que cuatro de las cinco principales plataformas mineras del mundo son antinucleares fabricados por Bitmain

  • Las ediciones recientes siguen a la publicación por parte de Bitmain del Antminer T19 que procesa a velocidades de alrededor de 84 terahash por segundo (TH/s). A 0,04 dólares por kilovatio-hora (kWh), el T19 es el cuarto minero más poderoso del mundo entre los cinco principales contendientes.
  • De hecho, los Antminers representan cuatro de las cinco principales plataformas mineras, dejando sólo el Whatsminer M3OS de Microbt (86TH/s). El M3OS gana más de 5 dólares por día en BTC, mientras que el Antminer T19 también gana alrededor de 5 dólares por día a 0,04 dólares por kWh a los tipos de cambio actuales de BTC.

El T19 es uno de los modelos más nuevos que pueden verse afectados por los retrasos en los envíos. Vincent Discutió la situación con Shi Pu, un minero de Bitcoin y comprador de Bitmain, quien dijo que estaba „enojado y agraviado“. Según las estadísticas, la tasa de hachís de la red BTC (SHA256) se mantiene fuerte en 107 exahash por segundo, y los retrasos en los envíos no parecen estar afectando el rendimiento actual.

El hashrate de Bitcoin Cash (BCH – SHA256) se ha incrementado desde el 8 de mayo de 2020, de 1,4EH/s a los 2,6EH/s de hoy. Del mismo modo, la tasa de bits SV (BSV – SHA256) se ha incrementado desde el 15 de abril de 2020, de 1,4EH/s a 2,23EH/s de hoy.

En términos de la tasa de hashrate general SHA256, las operaciones mineras no están experimentando ninguna disminución de la tasa de hashrate si hay algún retraso en los envíos. El Antminer S17 lanzado en diciembre y el Antminer S19 lanzado en mayo, al parecer se envían a destinos a pesar de los retrasos del Covid-19 que afectaron a todos los fabricantes y clientes de plataformas mineras de China.

Dieser Crypto-Newcomer wird laut Weiss Ratings bei „nahezu exponentieller Nachfrage“ um das Fünffache steigen

Weiss Ratings prognostiziert, dass der Preis des relativen Crypto-Newcomers Chainlink (LINK) aufgrund einer bevorstehenden Adoptionswelle um das Fünffache seines aktuellen Werts steigen wird.

Chainlink wurde entwickelt, um traditionellen Unternehmen dabei zu helfen, ihre Daten einfach in die Blockchain zu integrieren.

Dieses Geschäftsmodell schafft laut Weiss Ratings die Plattform für einen Anstieg der Nachfrage

„… Intelligente Verträge sind Kreaturen der Blockchain ohne inhärente Verbindung zur Außenwelt. Sie haben also keine Möglichkeit wie hier online zu wissen, was Marktzinsen oder Wechselkurse sind, welche verschiedenen als Sicherheiten verwendeten Vermögenswerte wert sind oder an welchem ​​Tag es ist. All diese kritischen Daten müssen aus externen Quellen stammen. “

Chainlink wurde unter der Leitung von Sergey Nazarov und Steve Ellis, Chief Technology Officer, entwickelt, damit intelligente Verträge nahtlos und sicher mit externen Datenfeeds und realen Ereignissen, einschließlich Zahlungsschienen, verbunden werden können, um komplexe digitale Vereinbarungen zu ermöglichen.

Laut den Weiss-Analysten Bruce Ng und Juan Villaverde wird der Wert von LINK zusammen mit der wachsenden Nachfrage nach intelligenten Verträgen steigen, da die Transaktionen in der nativen Kryptowährung von Chainlink, der derzeit 14. größten Krypto nach Marktkapitalisierung, zahlbar sind.

Bitcoin

„Das nahezu exponentielle Wachstum intelligenter Verträge bedeutet auch eine nahezu exponentielle Nachfrage nach Chainlink für die Zukunft – und die darin enthaltenen Informationen.“

Weiss Ratings verweist auf die Nutzung von Chainlink durch Google und die aktuelle Liste der Partnerschaften der Plattform, darunter Synthetix, Compound, Aave und 20 weitere, als Zeichen für die Zukunft.

„Unter Berücksichtigung all dieser Faktoren rechnen wir damit, dass LINK bis zu 20 US-Dollar handeln könnte. Das ist fast das Fünffache dessen, wofür es heute gehandelt wird. Investoren wären schlau, LINK auf ihrem Radar zu halten. “

Chainlink hat sich bereits von 1,82 USD zu Beginn des Jahres 2020 auf seinen aktuellen Preis von rund 4,45 USD erholt – eine Steigerung von 144%.

Ob das Krypto-Asset nach seinen großen Schritten im Jahr 2020 noch mehr Aufwärtspotenzial hat, bleibt abzuwarten.

Nouriel Roubini: Der Sprung zu 8.000 US-Dollar Bewährtes Bitcoin wird vom Wal kontrolliert und manipuliert

Nouriel Roubini, ein beliebter US-Ökonom und bekannter Bitcoin-Kritiker, der von der Community allgemein als „Dr. Doom “hatte kürzlich einen weiteren Stich in die Kryptowährung. Ihm zufolge geschah der jüngste Abschwung ohne besonderen Grund, was beweist, dass Bitcoin „manipuliert“ und „vollständig manipuliert“ ist.

Dr. Doom sagt, dass der Bitcoin-Markt von Walen kontrolliert wird

Wie CryptoPotato kürzlich berichtete, fiel der Preis von Bitcoin am 10. Mai innerhalb weniger Minuten von über 9.600 USD auf unter 8.000 USD. Wie fast immer hier zu sehen breitete sich die Bewegung über den gesamten Markt aus, und die meisten Altmünzen folgten in Rot.

Dies gab Kritikern der Kryptowährung wie Nouriel Roubini eine weitere Gelegenheit, ihre Frustration auszudrücken.

Der beliebte US-Ökonom brachte es zu Twitter, um zu sagen, dass Wale den Bitcoin-Markt manipulieren:

„Bitcoin stürzt innerhalb von 7 Minuten um 15% ab, wenn es keine Nachrichten gibt: Ein manipulierter, vollständig manipulierter, von Walen kontrollierter Markt, in dem die meisten Transaktionsvolumina (90%) falsch sind, da die Börsen so tun, als hätten sie keine Liquidität, die sie nicht haben. Massives Pump & Dump, Spoofing, Front Running, Waschhandel! Total Scam! “ – Sagte der Ökonom.

Unnötig zu erwähnen, dass Roubini Bitcoin nicht zum ersten Mal verprügelt, sonst würde ihn die Community nicht als „Dr. Untergang.“

Aber er ist weit davon entfernt, der einzige zu sein, der ständig die Kryptowährung kritisiert. Im vergangenen Monat sagte Peter Schiff, dass Bitcoin „zurück auf die Erde stürzen“ würde.

Bitcoin

Fraglich selektiv

Wash-Trading und Marktmanipulation sind in der Tat Bedenken, die in der Vergangenheit aufgeworfen wurden. Schließlich ist die gesamte Marktkapitalisierung für Kryptowährungen im Vergleich zu herkömmlichen Märkten relativ gering, was es für große Player viel einfacher macht, den Preis zu bewegen.

Was Roubini jedoch nicht erwähnte, ist die Art und Weise, wie Bitcoin mit der anhaltenden Krise der Weltwirtschaft umgeht.

Als sich das Coronavirus nach China in der westlichen Welt ausbreitete, brachen die Volkswirtschaften zusammen. Wichtige Indizes wie der S & P 500 und der Dow Jones verzeichneten Rückgänge, die sie seit Jahren nicht mehr gesehen haben, und sie sind weit davon entfernt, sich zu erholen, trotz der Billionen von Dollar, die gedruckt wurden, um Unternehmen zu retten.

Bitcoin hingegen erhält keine offizielle staatliche Unterstützung. Es gibt keine Leistungsschalter, mit denen Händler einen Schritt zurücktreten und die Situation beurteilen können.

Trotz der jüngsten Abstürze hat die Kryptowährung ihren Preis seit ihren Tiefstständen im März mehr als verdoppelt. Im Gegensatz zu alten Märkten verzeichnet Bitcoin seit Jahresbeginn einen Anstieg, während Unternehmen Schwierigkeiten haben, sich zu erholen.

Bitcoin (BTC) übertrifft Aktien im 1. Quartal trotz Preissturz deutlich

Sicherer Hafen? Bitcoin (BTC) übertrifft Aktien im 1. Quartal trotz Preissturz deutlich

Der Dow bläst Bitcoin (BTC) mit einem 23-prozentigen Absturz in Q1 aus dem

Obwohl der Status von Bitcoin als sicherer Hafen aufgrund des massiven Absturzes im März ins Wanken geriet, entwickelte sich das Unternehmen bei Bitcoin Trader am Ende immer noch weit besser als die US-Aktien im ersten Quartal. Nach Schätzungen von CNBC verzeichnete der Dow einen Rückgang von 23 Prozent, was sein bisher schlechtestes erstes Quartal darstellt. Die BTC liegt inzwischen nur noch 10 Prozent unter dem Niveau von vor drei Monaten.

Schätzungen bei Bitcoin Trader

 

Ein brutales Quartal für Bestände

Der US-Aktienmarkt war Anfang 2020 in Bewegung, als neue Allzeithochs während der lang anhaltenden Hausse der Geschichte scheinbar zur neuen Norm wurden.

Ende Februar jedoch nahm die Lage eine dramatische Wende, als sich herausstellte, dass sich das tödliche Coronavirus rasch auf der ganzen Welt ausbreitet. Vom 24. bis 28. Februar erlitten die globalen Aktien den schlimmsten Ausverkauf seit der GFC 2008 und betraten das Korrekturgebiet.

Am 17. März spitzte sich die Lage zu, als der Dow mit 2.997 Punkten (13 Prozent) seinen größten Rückgang seit dem Crash am Schwarzen Montag im Oktober 1987 verzeichnete.

Der Dow und andere wichtige Indizes haben sich leicht erholt, doch die Anleger befürchten, dass die rasch wachsende Zahl von Coronavirus-Infektionen in den USA die jüngsten Gewinne zunichte machen könnte.

Bitcoin zeigt seine Risikoseite

Auch Bitcoin begann das erste Quartal mit einem hohen Kurs, der sich Mitte Februar bis auf 10.500 Dollar erholte. Allerdings schloss es das erste Quartal 2020 aufgrund seiner katastrophalen Preisaktion im März in den roten Zahlen ab.

Abgesehen davon besteht eine gute Chance, dass das zweite Quartal für die führende Krypto-Währung angesichts ihrer bisherigen Leistung wesentlich besser ausfallen könnte.

Wie die U.Today berichtete, hat die Korrelation zwischen Bitcoin und Aktien aufgrund der globalen Liquiditätsverknappung kürzlich einen neuen Höchststand erreicht. Vijay Ayyar von Luno ist jedoch der Ansicht, dass es sich noch immer um einen unkorrelierten Vermögenswert handelt, der sich erst noch etablieren muss.

„Bitcoin ist immer noch eine relativ kleinere Anlageklasse, die zunehmend unkorreliert zu den traditionellen Anlageklassen ist, und diese befindet sich in diesem Moment im Prozess der Etablierung“, sagte Ayyar.

Online Casino Test

No vis virtute consulatu, eu habemus ullamcorper definitiones per, ex erant placerat est. Eu vim cibo magna, euismod legendos ei nec. Vix ea clita decore percipit. Pro ea dicat erant quaestio. Duo mazim everti similique ei. Eum id porro utamur, ius no veniam accumsan corrumpit. Pri an legere commodo repudiandae, est officiis reformidans at, eos an elit luptatum facilisi.

Online Casino Test

Te omnes mucius urbanitas sed, ut sed porro facete definiebas. Ad justo vituperatoribus has, an nulla dolores pro. Malis veritus ius cu. Ea vix aliquando disputando persequeris, quem facilisis temporibus ex vis. Ut prima paulo iudico cum, libris option qui an. Quas congue interesset vix cu.

Online Casino Test

Quo diam commodo dissentiet at. Nam Online Casino Test ne illud feugiat. Vis atomorum neglegentur definitiones ad, ad minim impetus argumentum ius, wisi explicari scripserit at eam. Facilisi euripidis cu per, vis no iriure delicatissimi, has timeam molestie ex.

In oratio mentitum usu, ludus verterem expetendis eam ei. Et nisl aliquip philosophia mel, dolor aliquando vel an. Id nec minimum iracundia, sea ne partiendo posidonium. Cum ei omnes vivendum facilisi, ea persecuti scriptorem sea. Falli iriure mediocritatem ei vim. Ne consul consetetur scriptorem sea, eu facilisis explicari persequeris sit, his eirmod impetus id.

Dolorum suscipiantur ad usu, illud deseruisse usu no. Omnes inciderint his eu, illum vocent invidunt eu vix. Vel nominati percipitur efficiendi ut, nec congue definitionem an. Vix ad dicant detraxit atomorum, eam quem ocurreret interpretaris id, est ad vide graece melius.

Ut vis quot principes, quod viderer ei est. Te vitae scripta adipiscing vel, quo at amet alia oportere, labore mentitum assueverit cu sed. Postulant contentiones ei sed, deleniti mnesarchum disputationi his an. Vide ocurreret ius at, id quod esse nominavi mel, per id causae mnesarchum.

Praesent torquatos scriptorem mea eu, paulo utinam gubergren vim at. Ut est mutat omnesque, nam constituam intellegebat ad ex.

Bitcoin schließt Korrektur ab, aber Erholung ist noch nicht in Sicht

Bitcoin (BTC) ist endlich wie erwartet abgestürzt. Er brach sowohl unter das symmetrische Dreieck als auch unter das absteigende Dreieck und ist nun sogar unter den 200-Tage-EMA gesunken.

Wir fordern diesen Schritt seit Wochen, aber einige nennen uns Permabears und sind übermäßig rückläufig bei den Kryptowährungen, während die Realität vor Ort war, dass die Situation nicht anders hätte interpretiert werden können.

Es gab keine andere Möglichkeit, Bitcoin Future zu betrachten

Sicher, einige Leute dachten, dass es 50-50 Vorteile von Bitcoin Future gibt, das oben oder unten bricht, aber ich habe nie an das geglaubt, weil das das Bitcoin Future Spielen ist. Wenn Sie denken, dass die Chancen 50-50 sind, dann könnten Sie besser dran sein, wenn Sie kaufen und halten oder über langfristige Bitcoin Future Investitionen nachdenken, anstatt zu handeln.

Wir haben nicht nur den Rückgang des BTC/USD vorhergesagt, sondern auch die Art und Weise, wie er voraussichtlich sinken wird

Der RSI auf der Tages-Chart von BTC/USD zeigt einige Kreise und Rechtecke, die wir vor langer Zeit skizziert haben, bevor dies alles geschah. Dieses Diagramm wurde nicht verändert und die Linien sind wie zuvor. Wenn wir uns den RSI ansehen, können wir sehen, dass er genau auf unser Zielniveau gesunken ist. Wenn wir herauszoomen, sehen wir, dass der Preis nun auf ein weiteres absteigendes Dreieck gefallen ist, aus dem er eventuell ausbrechen muss.

Rückgang des BTC/USD

Eine Sache, die jedoch zu erwähnen ist, ist, dass, so wie etwas nicht für immer nach oben geht, es nicht für immer nach unten kommt. Als der Preis über 6.000 Dollar stieg, sagte ich, es sei ein manipulierter Zug. Der jüngste Rückgang unterscheidet sich nicht wesentlich von dem in Bezug auf die Manipulation, denn es ging darum, die Longways zu beseitigen.

Ein genauer Blick auf das 4H-Chart für ETH/USD zeigt uns, dass wir ein aufsteigendes Dreieck im Entstehen haben könnten, das zu weiterem Aufwärtstrend führen könnte, aber bis der Preis über das 38,2%ige Faserrückführungsniveau hinausbricht, gibt es keine große Hoffnung. Der Grund, warum der Kryptowährungsmarkt gestern zusammenbrach, war ein großer Schritt im S&P 500 (SPX). Als der Index unter dem 21-tägigen EMA schloss, war dies ein Zeichen für die Großanleger, dass der Abwärtstrend folgen würde, und so verzeichneten wir kurz nach Börsenschluss einen starken Rückgang.

Die Dominanzniveaus von Ethereum (ETH) und Bitcoin (BTC) werden bei den kurzfristigen Marktperspektiven eine Schlüsselrolle spielen, weshalb wir uns weiterhin auf diese konzentrieren müssen. Wenn die Dominanz von Bitcoin unter den 21-Tage-EMA fällt und unter diesen fällt, könnte es bald darauf zu einer Erholung der Altcoins kommen. Allerdings ist jede kurzfristige Aufwärtsbewegung das Risiko im großen Ganzen nicht wert.